Startseite Vereinssatzung

Vereinssatzung

Satzung des Vereines Bergische Bahnen/Förderverein Wupperschiene e.V.

§1 Name und Sitz

§2 Zweck des Vereins

§3 Geschäftsjahr und Mitgliedschaft

§4 Beiträge und sonstige Pflichten

§5 Organe und Einrichtungen

§6 Vorstand und dessen Aufgaben

§7 Mitgliederversammlung

§8 Niederschrift

Über jede Mitgliederversammlung ist ein Protokoll zu erstellen. Verantwortlich hierfür ist der Schriftführer. Das Protokoll ist vom Vorstand gemäß § 6 Nr. 1 zu unterschreiben. Jedes Mitglied ist berechtigt, das Protokoll einzusehen sowie eine Kopie zu verlangen. Daraus resultierende Kosten trägt das Mitglied.

§9 Kassenprüfer

In der ersten Mitgliederversammlung eines Jahres werden zwei Kassenprüfer gewählt, die nicht dem Vorstand angehören dürfen. Eine unmittelbare Wiederwahl für das Folgejahr ist höchstens einmal möglich. Das Recht und die Pflicht der Kassenprüfer ist die Einsichtnahme in die laufende Buchführung und in die Jahresabschlüsse, sowie die aus den Prüfungshandlungen ergebene Berichterstattung der Mitgliederversammlung. Die Einsichtnahme muss jederzeit möglich sein. Beanstandungen sind unverzüglich in schriftlicher Form an den Vorstand zu melden. Über Einsichtnahmen und deren Ergebnisse erstellen die Kassenprüfer Protokolle.

§10 Wesentliche Veränderungen des Vereins

Als wesentliche Veränderung im Sinne dieser Satzung zählen hier wesentliche Satzungsänderungen, Insolvenz, Verschmelzung und Liquidation bzw. Auflösung oder ähnliche Vorgänge, die für die Vereinsstruktur und das Vereinsvermögen von wesentlicher Bedeutung sind. Ergänzend zu anderen gesetzlichen Vorschriften gilt:

§11 Inkrafttreten

Die vorstehende Satzung ersetzt die bisher bestehende Satzung und tritt mit der Eintragung ins Vereinsregister in Kraft. Sie ist beschlossen von der Mitgliederversammlung am 14. Juli 2003.

Stand: 08.11.2015